Es ist nicht leicht, zu erkennen, ob wir mit Mobbing zu tun haben, oft wollen wir unserer Umwelt so etwas nicht untersellen und zweifeln dann eher an uns.

Wie gehe ich mit Mobbing im privaten Umfeld oder Arbeitsleben um?

Es ist erwiesen, dass Mobbing krank macht, isoliert, das Selbstbewusstsein schrumpfen lässt, Lebensfreude rauben kann. Daneben kann es zu körperlochen Symptomen kommen wie Schlaflosigkeit, Stress, Grübeln und  Depression.

Wie kann ich Mobing nachweisen? Es braucht Zeugen, die unterstützen. Menschen im Umfeld sind manchmal nicht mutig genug und wir fühlen uns alleingelassen.

An diesem Abend werden wir uns  in geschützter Atmosphäre dem Thema nähern und herausfinden ob es sich um Mobbing handelt. Lassen Sie uns einen weg finden, diese schwierige Sitaution zu verändern und zu bewältigen.

  • Datum: Mittwoch, 20. November 2019, 18 bis 21 Uhr, 1 Termin, auf Wunsch auch mit Fortsetzung
  • Ort: Praxis für Psychotherapie und Supervision Pfeffermann, Mühlenstr. 13. Strickhausen
  • Leitung: Anke Pfeffermann, Anmeldung über die VHS Flammersfeld
  • Kosten:  ca.30,00 €

Telefon 02685 989690

E-Mail: info@pfeffermann-consulting.de