Meine Grenzen achten –
zu mehr Lebens-Leichtigkeit gelangen

Werfen Sie inneren Ballast ab und finden zurück zu mehr Lebens-Leichtigkeit!

Belastbarkeit gilt heute gesellschaftlich eher als Qualitätsmerkmal, sich abgrenzen kann als Schwäche oder mangelnde Leistungsbereitschaft ausgelegt werden. Es wird mehr zur Norm, alles perfekt und schnell zu erledigen. Äußere und innere Ansprüche und mögliche Konflikte tragen dazu bei.

Folgen von zu großer Belastung können sein: Unzufriedenheit, Minderwertigkeitsgefühle, Dünnhäutigkeit, mangelnde Motivation und
Konzentrationsstörungen. Psychosomatische Reaktionen wie Ängste, Erschöpfung, Schlaflosigkeit, Gefühle von Leere und Traurigkeit.
Wir sind immer wieder gefordert, die Balance zwischen innen und außen zu wahren. Neben der Berufstätigkeit gilt es auch die familiäre Situation befriedigend zu gestalten, oft kommt der private Freizeitausgleich zu kurz.

An diesem Wochenende ist Zeit zum Entschleunigen!

Die jetzige Situation wird reflektiert und analysiert: lernen Sie, Ihren eigenen Grenzen zu vertrauen!

Achtsamkeitsübungen unterstützen, sich wieder bewusster wahrnehmen zu können, zu entspannen und Körpersignale sensibler zu achten.
Persönliche Ressourcen werden belebt mit dem Ziel, diese in befriedigender Weise mehr im Berufs- und Privatleben zu nutzen.

Übungen zur Abgrenzung, Stress- und Konfliktbewältigung helfen, sich auf positive achtsame Weise mit Kollegen im Team und auch im privaten Umfeld zu verständigen und Konflikte miteinander zu meistern. Eingespielte evtl. starre Kommunikationsmuster können mit diesen Methoden verändert werden, um so mehr Spielraum, Leichtigkeit und Lebendigkeit zu entfalten.

Es werden Wege angeboten, mehr in Balance zu kommen und damit wieder mehr Kraft, Ruhe, Gelassenheit und Lebensfreude zu gewinnen.
Das Seminar kann auch als Fortbildung beantragt werden.

Folgende Methoden werden angeboten:

  • Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen
  • Übungen zur Selbstfürsorge
  • Übungen zur Selbstreflexion
  • Feedbackübungen
  • Kleingruppenarbeit
  • Supervision

Organisatorisches:

  • Leitung: Anke Pfeffermann
    Seit 25 Jahren tätig in eigener Praxis für Psychotherapie, Supervision und Weiterbildung
  • Termin: 4. + 5. November  2017
  • Arbeitszeiten:
    Samstag 10.00 – 17.00 Uhr
    Sonntag 10.00 – 15.00 Uhr (inklusive 1 Stunde Mittagspause)
  • Tagungsort: Bürgerhaus Gieleroth, Zum Herzberg 1, 57610 Gieleroth
  • Teilnahmegebühr: 150,00 Euro
    Die Teilnahmegebühr kann als berufliche Aufwendung steuerlich geltend gemacht werden. Oft übernehmen Arbeitgeber auch die Kosten oder es kann ein Bildungsgutschein beantragt werden, so dass sich die Kosten reduzieren.
  • Teilnahmebescheinigung:
    Am Ende der Fortbildung erhalten alle TeilnehmerInnen eine detaillierte Teilnahmebescheinigung
  • Anmeldung bitte bis spätestens zum 2. November 2017 per Anmeldeformular:
  • Anmeldung zum SeminarAchtsamkeit & Selbstfürsorge am 4. + 5. November 2017
    Name____________________________________________________Anschrift_________________________________________________Telefon___________________________________________________Email-Adresse____________________________________________

    Beruf / Tätigkeit___________________________________________

    Ort  Datum Unterschrift____________________________________

    Den Teilnahmebetrag von 150,00 Euro überweisen Sie bitte

    bis spätestens zum 1. November 2017 auf das Konto

    Westerwald Bank eG  IBAN DE18573918000075551100

    BIC GENODE51WW1

    Kontoinhaberin  Anke Pfeffermann

    Mit der Zahlung des Betrags und der Zusendung des Anmeldeformulars ist die Anmeldung verbindlich.